Google Data Studio - mpunkt Blog
Google Data Studio Blogbeitrag Headerbild

Google Data Studio

03.05.2019 Google gelesen in 5 min

Das Google Data Studio in der Übersicht

In der Suchmaschinenoptimierung kommt immer wieder die Frage auf, wie sich die Verbesserung im Seitenranking dem Kunden am besten präsentieren lässt. Alle erhobenen Informationen sollen auch für den Laien so dargestellt werden, dass dieser die Daten gut interpretieren kann.

Die Auflistung von Inhalten im Excel-Format verwirrt eher, als dass sie einen Nutzen mit sich bringt. Für die interne Arbeit als Suchmaschinenoptimierer ist diese Darstellungsweise sehr nützlich, aber der Kunde möchte gerne optisch klar strukturierte Aussagen, die sich gegenüber einem Vorstand gut prä­sentieren lassen.

Auch als Suchmaschinenoptimierer werden wir an unserem Erfolg gemessen. Daher ist es wichtig, auf eine saubere Darstellung der Daten zu achten und sie mit erklärenden Anmerkungen und Hinweisen zu versehen.

Zur Präsentation der Ergebnisse stehen auf dem Markt eine Reihe von kostenpflichtigen Anwendungen zur Verfügung. Die verschiedenen Tools liefern eine Menge an Daten aus, die in eine sinnvolle Reihenfolge gebracht werden müssen. Eine gute Filterfunktion ist ebenfalls wichtig, um die Informationen zu gewinnen, die für den Kunden interessant und relevant sind.

Eine echte Alternative zu den kostenpflichtigen Anwendungen ist das Google Data Studio. Es geht über die Funktionen von Analytics hinaus und liefert kostenlos alle Daten aus, die Du für die Erstellung eines umfassenden Berichts benötigst. Es stellt wichtige Informationen verständlich dar, damit Du sie für Visualisierungen und Berechnungen nutzen kannst.

Das Google Data Studio Dashboard steht jedem Einzelnen oder einem ganzen Team zur Verfügung. Dadurch ist es möglich, gemeinsam an Berichten zu arbeiten und diese mit wichtigen Hinweisen und Notizen zu versehen. Alle Daten von bekannten Analysetools sind unter einem Dach vereint, was die Arbeit und den Zugriff auf alle relevanten Informationen enorm erleichtert.

Die Suchmaschine liefert hier, wie üblich, eine intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche.

Google Data Studio Funktionen

Google Data Studio greift auf alle Daten von sich oder anderen Analysetools zu. Nach Einloggen über das eigene Konto erhältst Du folgendes Dashboard.

Google Data Studio Blogbeitrag Inhaltsbild 01

Abbildung 1:Ansicht Dashboard Google Data Studio, Quelle: https://datastudio.google.com

Von hier aus lässt sich ein neuer Bericht starten, der sich aus allen Daten zusammensetzt, auf die Du das Hauptaugenmerk legen möchtest. Damit Dir der Einstieg in das Thema erleichtert wird, liefert Dir die Suchmaschine einige Beispieldaten aus.

Mit diesen kannst Du verschiedene Grafiken erstellen und die Funktionen im Google Data Studio erst einmal ausgiebig testen. Zur Verfügung steht Dir zum Beispiel die Option „Diagramm hinzufügen“. Auf diese Weise werden die erhobenen Daten grafisch aufbereitet. Du kannst aus einer Vielzahl an Diagrammen auswählen und sie mithilfe der Layout-Funktion entsprechend anpassen.

Der Bericht kann durch eigene textliche Anmerkungen, Grafiken oder Bilder ergänzt werden. Du kannst außerdem einen Zeitraum festlegen, für den die Daten visuell dargestellt werden sollen.

Die Vorschau „ansehen“ gibt Dir eine Übersicht, wie Dein erstellter Bericht final aussieht. Die fertige Ausarbeitung wird anschließend an bestimmte Personen versendet oder mit diesen geteilt.

Google Data Studio Blogbeitrag Inhaltsbild 02

Abbildung 2: Bearbeitung Berichte Google Data Studio, Quelle: https://datastudio.google.com

Ist Dir die Layouterstellung Deines Berichts zu aufwendig, hast Du die Möglichkeit, aus einer Vielzahl an Vorlagen auszuwählen. Diese Vorgehensweise spart Dir Zeit und Du kannst Dich auf die Einbindung der Daten konzentrieren.

Außerdem ist es möglich, in Google Data Studio, die Vorlage nach Deinen individuellen Vor­stellungen anzupassen. Ein Klick auf die Funktion „Vorlage kopieren“ genügt und schon befindet sich die Version im Bearbeitungsmodus. Die Berichtsgalerie im Google Data Studio ist umfangreich und Du findest sicherlich etwas, das Deinen Vorstellungen entspricht.

Interessant ist auch das Explorer-Tool. Google arbeitet an der Entwicklung und Verbesserung der Anwendung und sie befindet sich aktuell in der Testphase. Mit dem Explorer ist es möglich, Informationen in erstellten Berichten einfacher und schneller zu finden. Die Filterfunktion ist simple anzuwenden und weitere Ergebnisse können in bereits existierende Berichte integriert werden.

Im Dashboard ist zudem die Möglichkeit gegeben, die Datenquellen festzulegen, die Du für die Erstellung der Berichte benötigst.

Bedienungsweise im Data Studio

Die Bedienungsweise im Data Studio sind selbsterklärend und durch ausgiebiges Testen solltest Du schnell damit zurechtkommen. Zur Sicherheit stellt Dir der Suchmaschinengigant im Dashboard eine ausführliche Videoanleitung zur Verfügung.

Zusätzlich kannst Du an einem Kurs der Analytics Akademie teilnehmen.  Du musst Dich wie immer über das Google-Konto anmelden. Das Data Studio ist außerdem nicht in allen Ländern verfügbar.

Das solltest Du beachten, wenn Du im Ausland auf das Tool zugreifen möchtest.

Fazit: Welche Vorteile bringt das Data Studio mit sich?

Mit dem Data Studio hast Du mehr Gestaltungsfreiheit als zum Beispiel mit Google Analytics. Du kannst aus einer Vielzahl an Vorlagen wählen und zahlreiche zusätzliche Widgets integrieren. Bilder und Grafiken lassen sich einbauen und damit die Berichte optisch auffrischen.

Verschiedene Versionen und Datenquellen können angelegt werden, um dem Kunden anschließend die aufbereiteten Ergebnisse zu schicken. Durch den kostenlosen Zugriff auf das Tool ersparst Du Dir den kostenpflichtigen Kauf eines anderen Programms.

Der größte Vorteil liegt darin, dass mehrere Nutzer an den Berichten arbeiten können. Dadurch ist das Tool besonders für kleinere oder größere SEO-Teams interessant.

Wir freuen uns darauf, Dein Projekt voran­zubringen.

Vielleicht hast Du ja sogar die Möglich­keit, bei uns in Augsburg auf einen Kaffee vorbei­zukommen. Der ist zwar nicht ganz so gut, wie unsere Software, aber ehrlich. Eben so, wie wir es mögen.

Anfrage senden   08 21/ 99 95 910   info@mpunkt.com