LinkedIn

LinkedIn - das weltweit größte berufliche Netzwerk

22.12.2017 Online Marketing gelesen in 6 min

Zahlreiche nützliche Funktionen bieten Dir alles, was Du für die Suche nach Stellen, Unternehmen und anderen Per­sonen benötigst. Außerdem findest Du dort aktuelle Beiträge zu relevanten The­men und hilf­reiche Infor­ma­tionen zu den wichtigsten Influencern.

In der Basisversion kannst Du alle wicht­igen Profildaten derjenigen Per­sonen ein­sehen, mit denen Du verbunden bist. Dies sind in der Regel direkte Kontakte, Kon­tak­te zweiten und dritten Grades und Per­sonen, die mit Dir in einer gemein­samen Gruppe sind.

Im Rahmen der Premiumversion kann ein Premiumfilter zur Einengung der Su­che und zur besseren Personensuche verwendet werden.

Die wichtigsten Funktionen von LinkedIn

Um die Funktionen des Netzwerkes zu nutzen, musst Du dich zuallererst anmelden bzw. Dir ein Konto anlegen. Ist dies geschehen, so kann es eigentlich schon los­gehen.

Wie schon bereits zuvor erwähnt, dient das Portal haupt­sächlich zur Suche nach Personen, um dadurch neue Kontakte generieren zu können. Das Besondere an LinkedIn ist aber auch, dass Du nicht nur nach Personen, sondern auch nach Hochschulen, Studienkollegen und Schulfreunden suchen kannst.  

Der Aufbau Deines Profils funktioniert dagegen auf die gleiche Art und Weise wie bei Xing. Hintergrundbild, Profilbild und die sogenannten Bereiche kön­nen hinzu­gefügt werden. Dies können ehrenamtliche Tätigkeit­en, erwor­bene Patente oder Veröffentlichungen sein.

Du kannst außerdem entscheiden, ob Dein Profil für eine breite Öffent­lichkeit sichtbar sein soll. In diesem Fall können nicht nur Mitglieder darauf zugreifen, sondern auch Personen, die nicht mit LinkedIn verbunden sind.

Das öffentliche Profil kann so bearbeitet werden, dass nur die wichtigsten Informationen öffentlich zugänglich sind. Mithilfe einer personalisierten URL kann das öffent­liche Profil noch einmal individueller gestaltet werden.

Du kannst diese URL bearbeiten und eine persönliche Bezeichnung verwen­den, die Du für Dich selbst am besten erachtest. Diese URL kannst Du inner­halb von sechs Monaten fünfmal ändern, je nachdem welche Absichten Du mit Deinem Profil verfolgst.

Inhaltsbild Blogbeitrag LinkedIn zusammenschluss

Wie bei Xing auch kannst Du sehen, wel­che Per­sonen sich Dein Profil ange­schaut haben. In einer Liste werden diese Personen übersichtlich dargestellt. Auch hier er­geben sich wieder Unter­schie­de zwischen der kosten­freien Version und der Premium­version.

In der kostenfreien Version siehst Du nicht alle Informa­tionen von Deinen Profilbe­suchern. Es wird nur an­ge­geben, wo die Personen arbeiten und wohnen, wo sie Dein Profil gefunden haben und welcher Berufs­branche sie angehören.

In der Premiumversion dagegen kannst Du auf alle relevanten Informationen zugreifen.

Mithilfe der Nachrichtenfunktion ist es möglich, seinen Kontakten Nach­richten zu schreiben. Per­sonen, mit denen Du noch nicht verbunden sind, kannst Du durch InMails kontaktieren. Diese Funk­tion steht aber nur in der Premiumversion zur Verfügung.

Eine weitere Möglichkeit, um an neue Kontakte zu ge­langen, ist die Versendung von Einladungen. Diese können mit ein­em persönlichen Text ver­sehen werden, wodurch sich die Chance erhöht, dass die Einla­dungen auch angenommen werden.

Berufliche Möglichkeiten mit LinkedIn

Inhaltsbild Blogeintrag LinkedIn

LinkedIn eignet sich besonders gut für die Suche nach einer passenden Stelle. Viele Unternehmen suchen auch auf LinkedIn nach möglichen Bewer­bern. Hast Du eine passende Stelle gefunden, so kannst Du Dich direkt über die Funktion inApply bewerben.

Du kannst dann mittels eines Formulars Deine Kontaktda­ten, Jobeinstellungen, Deinen Le­bens­lauf und Deine Berufs­erfahrung hinterlassen. Als eine weitere Möglich­keit steht die Bewerbung direkt auf der Firmenseite zur Verfügung.

In dem kostenpflichtigen Bereich „Premium Career“ sind weitere zusätz­liche Funktionen ver­fügbar. So kannst Du eine Stelle nach Gehalts­stufen suchen oder auf Premium-Funktionen von Unternehmen zurückgreifen.

Sich als Unternehmen auf LinkedIn präsentieren

Auch für Ihr Unternehmen gibt es zahl­reiche Möglich­keiten, sich auf dem Netz­werk darzu­stellen. Mithilfe der Funktion „Unternehmens­profil er­stellen“ kannst Du Informationen über Dein Unternehmen, Deine Ge­schäfts­tätigkeit, Marke und Produkt- und Dienstleistung anlegen.

Mittels des speziellen Tabs „Unterneh­mens­kultur“ kann ein individueller und genauerer Einblick in Dein Unterneh­men gegeben werden. Du kannst spezi­fische Angaben zu Deiner Kultur, be­stimm­ten Aktivitäten und Deinen Füh­rungs­kräften eintragen.

Der Tab „Jobs“ zeigt möglichen Kandi­daten an, welche Jobs in Deinem Unter­neh­men aktuell zur Verfügung stehen. Sie können auf Deine Joban­zeigen-Nachrich­ten zugreifen. Hierbei ist es möglich, sich mit Bewerbern auszutauschen, ihnen Nach­richten zu schreiben oder Nachrich­ten von diesen zu erhalten.

Des Weiteren kannst Du Deine Unter­nehmensseite auch in anderen Spra­chen erstellen, sodass Du die Reich­weite der Zielgruppe erhöhen kannst. Auf einer Unternehmens­seite ist es ebenfalls mög­lich, relevante Artikel, Videos und Neu­igkeiten zu veröffentlichen.

Apps für Mobilgeräte

Bei LinkedIn stehen verschiedene Apps bereit, welche die bereits be­schriebenen Funktionen auch für Mobilgeräte liefern. Neben der LinkedIn-App kannst Du Dir auch die Job-App, Gruppen-App, Lookup-App und SlideShare-App downloaden.

Die Gruppen-App bietet Dir die Möglich­keit, sich mit gleichgesinnten Personen auszutauschen. Die Lookup App ermög­licht die schnelle Suche nach Personen. Mittels der SlideShare-App kannst Du Präsentationen, Videos und Infografiken auswählen und betrachten.

So stehen auch mobil viele nützliche Funktionen zur Verfügung, auf die Du jederzeit und von überall aus zugreifen kannst.

Fazit:

Der kurze Überblick hat gezeigt, dass LinkedIn eine sinnvolle Alternative zu den anderen be­ruflichen Netz­werken darstellt. Der Pluspunkt liegt in den vielen nütz­lichen Funktionen, um sich mit anderen Personen verbin­den zu können. Dies kann auch mithilfe von Apps mobil geschehen.

Wir bieten auch Social Media Schu­lungen für Unterneh­men mit verschie­denen Schwerpunkten an. 

Wir freuen uns darauf, Dein Projekt voran­zubringen.

Vielleicht hast Du ja sogar die Möglich­keit, bei uns in Augsburg auf einen Kaffee vorbei­zukommen. Der ist zwar nicht ganz so gut, wie unsere Software, aber ehrlich. Eben so, wie wir es mögen.

Anfrage senden   08 21/ 99 95 910   info@mpunkt.com